Krankheiten- (Be)kämpfen oder annehmen?

Was lohnt sich, was ist möglich? Was ist überhaupt „bekämpfbar“ und vor allem: besiegbar? Ist eine Krankheit erst besiegt, wenn sie geheilt ist?!
Ist etwas besiegt, wenn es bekämpft ist oder ist vielleicht die Annahme auch eine Art von Sieg?

Ob ich etwas bekämpfe oder etwas annehme, liegt natürlich immer an der Situation. Wenn ich abwägen kann, was mein Kampf für (Neben)-folgen hat und ob es sich lohnt und MACHBAR ist, zu siegen, dann kann man auch die Kraft aufbringen, zu kämpfen!

Viel mehr aber möchte ich damit sagen, dass es vor allem im Bezug auf Krankheiten viel „energieverschwenderischer“ ist, sich gegen etwas aufzulehnen, was in diesem MOMENT sowieso nicht zu ändern ist. Beziehungsweise: Widerstand zu leisten gegen etwas, was DA ist. Denn dieser kraftvolle Widerstand macht die Präsens das etwas“ ( die Krankheit) da ist, noch viel deutlicher!

IMG_2369

Ich habe gelernt diese Krankheit  ( Multiple Sklerose) anzunehmen. Erst durch die Annahme der Symptome, fiel ein ganz neuer anderer POSITIVER Blickwinkel auf MS und AUCH Ausprägung der Symptome sind schwächer geworden!
Zum einen, weil der widerstand den ich zuvor leistete die Krankheit triggerte und zum anderen, weil ich den Symptomen Achtsamkeit schenkte und sie somit zu MIR zählte und sie mir paradoxerweise dadurch nicht mehr so auffielen 🙂

1 Kommentar zu „Krankheiten- (Be)kämpfen oder annehmen?

  1. Ganz genau so sehe auch ich die Sache. Das ist tatsächlich ein Thema. Ich sehe sehr oft sogenannte MS-Kämpfer. Und ich verstehe sie nur zum Teil bedingt. Ich glaube auch nicht, daß sie mich verstehen würden, bei dem Versuch ihnen zu erklären, dass ich dankbar dafür bin, was mit mir passiert ist. Es hat mich erst zu dem Menschen gemacht, der ich nun bin. Es hat mir zur rechten Zeit gezeigt, dass ich etwas (einiges) in meinem Leben ändern muss, wenn ich nicht diesen Weg weiter gehen möchte. Ich bin dankbar für alles, was meine Seele anstellt, damit ich auf dem richtigen Weg bleibe.
    Ich schreibe auch über meine Geschichte auf meiner Homepage. Ich würde mich freuen, wenn Du mal vorbei schaust und wir unsere Erfahrungen austauschen könnten. http://www.mensch-in-balance.at
    Ganz egal wie. Ich wünsche Dir alles Gute weiterhin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close