Musst du diese Rolle wirklich SPIELEN, musst du funktionieren oder willst du die Rolle DEINES LEBENS spielen?

Hast du dich schon mal selbst gefragt, wer du bist? Und wenn ja, wie viele“ Dus“ hast du und wie viele Rollen spielst du?

Wenn ich das ganze von außen betrachte, dann ist eines klar: Jeder nimmt einen anders wahr und bei jedem funktioniert man  anders, weil man automatisch in eine Rolle schlüpft. Sei es jetzt die Rolle einer Freundin oder die Rolle einer Tochter.

Aber wo ist Deine Mitte, wer bist Du, wenn Du gerade nicht in einer Rolle steckst und Erwartungen für andere erfüllen musst, sondern Deine Erwartungen an Dich erfüllst?

rjtw6232

In diesen vielen Fragen  wird die die Antwort von dem Freiheitsgedanke begleitet.

Denn Erwartungen sind von Menschen gemacht, Erwartungen können von den Menschen verändert werden. Das heißt, dass auch Du selbst deine Erwartungen an Dich entstehen lassen, verändern, kontrollieren und verwirklichen kannst. Du hast die Freiheit, dir Deine Rollen auszusuchen und zu kreieren.

Mehr zu diesem Thema kannst du Dir in meiner Podcast-Folge anhören! Ich freu mich über jede Bewertung auf Itunes (https://itunes.apple.com/de/podcast/visions-become-reality/id1200550997?l=en )  oder Stitcher ( http://www.stitcher.com/podcast/visions-become-reality-2/visions-become-reality?refid=stpr ) J. Enjoy!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close